offene ateliers in der Prignitz 2018

Offene Ateliers Brandenburg im Landkreis Prignitz – Danke! Es war super!

Offene Ateliers Prignitz nach den Tagen der offenen Ateliers 2018 ist vor den Veranstaltungen der Künstlerinnen und Künstler im laufenden Jahr und Anfang des Jahres 2019

Die diesjährig bei wunderschönem sonnigen Wetter am 05. und 06. Mai 2018 stattgefundene Veranstaltung der offenen Ateliers Brandenburg beinhaltete diesjährig 11 Stationen in der Prignitz in Brandenburg welche ihre Türen der Werkstätten und Ateliers öffneten. Mancherorts wurden zusätzlich Workshops für Kinder und Erwachsene angeboten oder es gab abentliche Veranstaltungen zum Ausklingen.

Kunstliebhaber und Künstler im Atelier im Grünen
Katja Martin und Jost Löber Atelier im Grünen in Horst

Besucher und Kunstinteressierte kamen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Auto

Unter Spaziergängern aus der Umgebung haben es viele Atelier Besucher auch mit einer Prignitz Erkundungstour mit dem Fahrrad oder Motorrad verbunden und den Atelier Besuch mit einem Ausflug in der Natur verbunden. Die teilnehmenden Atelier Stationen bieten einen schönen Rahmen, um eine Erkundungstour durch die Prignitz zu unternehem bei der nicht nur das Betrachten und Entdecken von Kunst möglich ist, sondern vor allem das kommunizieren mit kreativ schaffenden Menschen, Künstlern, Interessierten und Neugierigen.

Ein kleiner Einblick in das Geschehen bietet der Workshop Bronze gießen, der in Horst im „Atelier im Grünen“ bei Katja Martin und Jost Löber stattgefunden hat.

Schmelztigel Bronze gießen in Horst Prignitz Brandenburg im Atelier im Grünen am Schmelztigel
Bronze gießen bei den offenen Ateliers Brandenburg in Horst Prignitz
Bronze gießen workshop offene Ateliers Brandenburg in Horst Landkreis Prignitz
workshop Bronze gießen im Atelier im Grünen

Workshop Bronze gießen in Horst im „Atelier im Grünen“ bei Katja Martin und Jost Löber

Neben dem Besuch in den Atelierräumen der Künstlerin Katja Martin und Jost Löber konnte man als Besucher Bronze gießen bei dem Workshop und sein eigenes Kunstwerk am Ende des Tages mit nach hause nehmen. Neben den im Prignitzer Landhaus liegenden Atelierräumen ist das Atelier im Grünen, eine Skulpturenausstellung und Kunstgarten. Die Dauerausstellung der Kunstwerke lädt, wie auf den Bildern zu sehen ist zum Verweilen, Nachdenken oder Gesprächen über das Erlebte und Gesehene ein.

Katze brgrüßt die Besucher der offenen Ateliers Prignitz bei flickli
Katze als Portier zu den offenen Ateliers Brandenburg
Fachwerk und Lehmputz sanierte Werkstatt von Wertstück Flickli
Landleben und die offenen Ateliers Brandenburg in der Prignitz Eingangsbereich Werkstatt Wertstück Flickli

Kathrin und Steffen Jahnes von Wertstück Flickli haben dieses Jahr das erste mal bei den „offenen Atelier Prignitz“ teigenommen und freuen sich sehr, auf viel positive Resonanz gestoßen zu sein. Durchgehend konnten neugiereige Besucher empfangen werden. Den interessierten Besuchern konnte die Manufaktur mit Werkstatt gezeigt werden und es wurden viele interessante Gespräche geführt. Anschliessend sind beinahe alle zu weiteren Atelier Stationen weitergezogen. Viele Besucher haben bei Ihrem Ankommen erzählt von wo sie gerade gekommen sind. Ein kleines Spinnennetz hat sich zwischen Horst, Dannhof und Hohenvier kristallisiert, da diese Ateliers sehr nahe zusammenliegen.

Werkstatt von Wertstück Flickli mit Öffnung und Einladung zum Bügelbilder und Stoffe kaufen in der Prignitz geöffnet

Schneidetisch und Stoffe bei Wertstück Flicikli in der Prignitz Verkaufsraum und Zuschnitt
Stoffe kaufen in der Prignitz von Montag bis Freitag von 9.00 – 13.00Uhr zwischen Perleberg und Pritzwalk

Montags – Freitags von 9.00 – 13.00Uhr

Die Atelier Werkstatt hatte zeitgleich auch auch seine Eröffnung welche Kathrin Jahnes und Steffen Jahnes natürlich zusätzlich sehr erfreute. Aber nicht nur einmalig sind die Türen von Wertstück Flickli geöffnet sondern nun unter der Woche täglich von 9-13 uhr und nach Absprache können die Räumlichkeiten der Manufaktur besucht werden und die gestickten Flicken zum aufbügeln, die „Flicklis“ sowie eine riesige Vielfalt an Baumwollstoffen erworben werden.

Die kommende Wochenende vom 19 -21.05.2018 findet nun die Veranstaltung „Kunst Offen“ in Mecklenburg statt, bei welcher auch 4 Ateliers in der Prignitz nahe der Grenze zum anliegenden Bundesland zu Brandenburg teilnehmen. Für alle kunstinteressierten Menschen die Kunst mit einem schönen Wochenend-Ausflug verbinden wollen also gleich noch eine tolle Gelegenheit im Mai ins Grüne zu fahren. An ca. 500 Standorten präsentieren Künstler und Künstlerinnen an diesen Tagen Ihre Werke und öffnen Ihre Ateliers oder Werkstätten. Bei dem deutlich größeren Bundesland welches an die Prignitz angrenzt geht es jedoch nicht ohne individuelle Routenplanung, da die Möglichkeit alle Stationen zu besichtigen anhand der großen Anzahl und der weiten Wege leider nicht möglich ist.

Skulptur aus Holz von Jost Löber aus Horst in Brandenburg Prignitz
Holzkapsel Skulptur von Jost Löber

Wir wünschen Mecklenburg tolle Tage der offenen Ateliers und wünschen den an die Prignitz grenzenden Gemeinden viel Erfolg!

Bei den „offenen Ateliers Brandenburg“ im Lankreis Prignitz ist gerade das Schöne, das man sehr entspannt die einzelnen Stationen erleben kann und sich Zeit lassen kann für Gespräche mit den Kunstschaffenden.

Wir, die Künstlerinnen und Künstler aus den Werkstätten und Ateliers der Prignitz freuen uns wenn in diesem blog auch die Besucher under Teilnehmer Ihre Eindrücke der offenen Ateliers 2018 hinterlassen. Die workshops, die Gespräche und die Impressionen mit prignitzer Kunstschaffenden, die Eindrücke der Landschaft sind sicher nicht nur an einem Wochendende nachhaltig und beeindruckend.

Die Seite offene-ateliers-prignitz.de soll auch zukünftige Angebote der Prignitz darstellen und die zukünftigen offenen Ateliers Brandenburg im Landkreis Prignitz vertreten.

Der Norden in Brandenburg, die Prignitz lädt ein! Die offenen Ateliers gibt es einmal im Jahr. Die Künstlerinnen und Künstler freuen sich nach vorheriger Ankündigung, das ganze Jahr auf interessierte Kunstliebhaber.